This image has an empty alt attribute; its file name is Folkadu-Trio-1.jpg

Folkadu ist ein Musikensemble, das seit 2017, zu verschiedensten Anlässen, das Publikum auf eine Reise durch die musikalische und kulturelle Welt Israels einlädt. Die Lieder sind nicht nur traditionellen Klezmerursprungs, sondern reichen ebenso in die 60er Jahre der israelischen Folklore zurück, bis hin zur Moderne. Gesungen wird in den verschiedenen jüdischen Sprachen (Hebräisch, Jiddisch, Ladino).

Die Gruppe zeichnet sich durch ihre außergewöhnliche Instrumentalbesetzung aus. So wird der Gesang begleitet vom Akkordeon, der Oud und der Darbuka, die uns mit den unerwarteten Klängen des Nahen Ostens verbinden sowie der Schofar und der Trompete, die die Brücke zwischen der jüdischen Tradition und dem westlichen Musikklang symbolisieren. Zu jedem Stück gibt das Ensemble eine kurze Einführung, um die Entstehungsgeschichte und ggf. auch den emotionalen Kontext näher zu bringen.

2017 wurde die Gruppe in das Förderprogramm von YEHUDI MENUHIN Live Music Now München aufgenommen. In diesem Rahmen engagieren sie sich vor allem im sozialen Bereich, wie z.B in Altersheimen, Kinderpsychiatrien, Gefängnissen, Obdachlosenheimen, Einrichtungen von Suchtkranken, in einem Hospiz etc.

Seit 2018 wird das Ensemble regelmässig vom Zentralrat der Juden in Deutschland für Veranstaltungen engagiert.

Folkadu tritt sowohl in jüdischen, christlichen als auch muslimischen Gemeinden auf und möchte damit zum interreligiösen Dialog einen Beitrag leisten.

This image has an empty alt attribute; its file name is DSC_0051-copy-1-1024x683.jpg

YAEL GAT ist in Haifa (Israel) geboren und begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von 11 Jahren. Sie absolvierte den Bachelor of Music an der Buchmann-Mehta School of Music in Tel Aviv, wo sie als Solistin des Hochschulorchesters Trompete spielte und den 1. Preis des Hochschulkammermusikwettbewerbs gewann. Es folgte ein Master Studium an der Hochschule für Musik und Theater in München. In dieser Zeit gründete sie das Duo Folkadu (jetzt Trio), wobei sie ihr Trompetenspiel, sowie ihren Gesang vornehmlich durch ein Akkordeon begleiten lässt. 

Heute lebt Yael Gat in Berlin. Sie ist als Musiklehrerin in einer jüdischen Schule sowie als Trompetenlehrerin an einem Gymnasium tätig. Als freiberufliche Musikerin arbeitet sie mit zahlreichen Künstlerin deutschlandweit zusammen und bedient dabei ein Repertoire von der klassischen bis hin zur modernen elektronischen Musik.